Michi Härtel hat auch seine beiden Ligaverträge in Deutschland für 2019 unter Dach und Fach. Vor kurzem hatten wir die Vertragsunterschrift beim polnischen Zweitligaverein Wanda Krakow vermeldet. Nun hat Härtel auch seine Verträge in der 1. Speedway-Bundesliga beim MSC Wölfe Wittstock und im Speedway Team Cup (2. Liga) beim MSC Olching für 2019 verlängert.

Weiterlesen: 2019 wieder für Wittstock und Olching

Der erste Vertrag im zweiten Profijahr für Michi Härtel ist unterschrieben: Letzte Woche setzte der Deutsche Juniorenmeister seine Unterschrift unter einen Einjahresvertrag mit dem polnischen Verein Wanda Krakow (Krakau), der 2019 in der zweiten polnischen Liga startet.

Weiterlesen: Erster Vertrag 2019: Michael Härtel startet für Wanda Krakow

Das allerletzte Rennen der Saison 2019 beendete Michael Härtel vergangenen Samstag für seinen Verein MSC Wittstock Wölfe mit einer knappen Niederlage 39:45 gegen den polnischen Ekstraliga-Verein Stal Gorzow.

Weiterlesen: Saisonausklang in Wittstock

Nach einem holprigen Start in die Restsaison nach seiner langen Verletzungspause fand Michael Härtel ausgerechnet im vorletzten Rennen der Saison am Sonntag (14. Oktober) zurück in die Erfolgsspur: Auf seiner ehemaligen Heimbahn in Landshut gewann er zum fünften Mal die Deutsche Speedway-Juniorenmeisterschaft.

Weiterlesen: Ende gut, alles gut: Zum fünften Mal Deutscher Juniorenmeister

Zwei Rennen standen am vorletzten Rennwochenende des Jahres 2018 an, beide in Olching. Am Samstag startete Michael Härtel für seinen Zweitligaverein MSC Olching im letzten und entscheidenden Heimrennen um den Speedway Team Cup gegen die Black Forest Eagles, das Speedway Team Emsland und den SC Neuenknick.

Weiterlesen: STC-Sieg mit Olching, Platz 11 beim „Goldenen Band“