16 Tage nach seiner Verletzung, die er sich beim Grasbahnrennen in Marmande zugezogen hatte, sass Michi Härtel am vergangenen Samstag beim Rennen des Speedway Team Cup (STC) in Landshut zum ersten Mal wieder auf dem Motorrad.

Weiterlesen: Sieg mit Olching im STC

Mit dem fünften U21-Titel im Speedway wird es dieses Jahr nichts werden. Michi Härtel musste seinen Start beim Finale am kommenden Sonntag in Ludwigslust absagen, nachdem er gestern Abend (13. Juli) beim Grasbahnrennen in Marmande gestürzt ist.

Weiterlesen: Nach Sturz in Marmande Startverzicht in Ludwigslust

Es war einer der grössten, wenn nicht der grösste Augenblick in der jungen Karriere von Michi Härtel: Am Sonntag gewann er (nach 2015) zum zweiten Mal einen Langbahn-Grand-Prix, diesmal aber im Finale und vor der eigenen Haustür – in Mühldorf.

Weiterlesen: Mit GP-Sieg in Mühldorf ganz nah an WM-Spitze

Zwar war diesmal sein Teampartner der Held des Tages, doch Michael Härtel schwimmt weiter auf einer Erfolgswelle: Beim Speedway Paar Cup 2017 in Herxheim wurden die Wittstock Wölfe mit Kevin Wölbert und Härtel hinter dem Gastgeber Herxheim Drifters Zweite.

Weiterlesen: Vizetitel im Speedway Paar Cup

Es läuft momentan bei Michi Härtel: Drei Tage, nachdem er mit dem Tagessieg in Altrip im Rücken beim Langbahn-WM-Finale Nummer 2 in La Reole in Südfrankreich startete, konnte er letzten Samstag gegen die geballte Konkurrenz den zweiten Tagesrang erzielen und klettterte damit auch in der WM-Tabelle auf Platz 2 – nur 6 Punkte hinter dem neuen WM-Spitzenreiter Mathieu Tresarrieu.

Weiterlesen: Langbahn GP La Reole: Auf WM-Rang 2 geklettert!