Michael Härtel 2014 doppelter "Teufel"

Michael Härtel hat für den Deutschen Meister AC Landshut sowohl in der Speedway-Bundesliga als auch im "Speedway-Team-Cup" Verträge für die Saison 2014 unterschrieben.

Seit Mittwoch (16. Januar) ist klar: Michael Härtel wird für die "Landshut Devils" in diesem Jahr als Doppelstarter auf Titeljagd gehen. Während der noch 15-jährige Dingolfinger letztes Jahr Reserve in der Erstligamannschaft des ACL war, wird er in dieser Saison vollwertiger Teamfahrer unter Kapitän Martin Smolinski sein.

In der 2. Speedway-Liga, dem "Speedway-Team-Cup" geht Michi ebenfalls für die niederbayerischen "Teufel" an den Start. Teammanager Peppi Rudolph wird ein schlagkräftiges Team der "Young Devils" rund um Michi Härtel aufbauen. In der Bundesliga tritt der ACL gegen Wittstock, Wolfslake und Brokstedt an. In der dem Nachwuchs vorbehaltenen 2. Liga werden bis zu acht Mannschaften erwartet, sodass der ACL voraussichtlich in einer Südgruppe die Vorläufe bestreiten wird.

"Der AC Landshut ist der Verein, bei dem ich Speedway gelernt habe und der mit seinem Namen und seinen Erfolgen genau die richtige Basis für mich ist, um mich weiter zu entwickeln. Ich freue mich auf die Starts für die Devils", sagte Michael, der am 25. Januar 16 wird.